Die WSV-Wandertour 2016 in die Region Fiss-Serfaus-Ladis 

Die Anmeldungen für unsere Tour 2016, vom 14. - 18. September 2016 im Hotel Fisserhof in der Region Fiss, Serfaus und Ladis werden absofort angenommen. Bitte noch einmal explizit Zu-/Absage, unabhängig von unserem Wandertreffen zum Jahresabschluss..

 

Das Hotel ****Fisserhof hat uns für den 14. - 18. September 2016 das folgende Angebot gemacht:

Unterkunft für ca. 30 Personen in Gäste-Doppel-/Einzelzimmer mit Bad oder Dusche, WC, Telefon und TV zum Preis von 80,- EUR /Person und Nacht. Der Aufschlag fürs Einzelzimmer beträgt 9,-EUR. Zusätzlich ist jeweils die Kurtaxe in Höhe von Euro 2,60 pro Person und Nacht zu zahlen.

 

Der Preis enthält:

Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause, 4-gängiges Abendmenü mit Menüwahl,

die Benützung der Wellnessanlage, Hallenbad, Freibäder, Tiefgaragenplatz

SUPER.SOMMER.CARD

(kostenlose Benützung aller 7 Bergbahnen, Wanderbus zwischen den Dörfern Serfaus-Fiss-Ladis

 

Die WSV-Wandertour 2015 nach Damüls im Bregenzerwald 

Ilka, Rüdiger, Karin & Lothar waren vom 22. - 23. August 2015 zur Vorbereitung unserer WSV-Tour nach Damüls gereist. Das Hotel/Gasthaus "Adler" ist top was Unterkunft und Verpflegung betrifft - für den Preis nahezu unschlagbar. Die Kosten für Zimmer und Kurtaxe kassiere ich im Hotel. Das Programm für die "Einlauftour" ab 14:00 Uhr am 16. September steht schon.  Ziel wird die Sunnegg Alpe sein - bei der Hüttenwirtin Sandra sind wir schon angemeldet, sie rechnet mit 30 Personen. Die Flammkuchen sind eine Spezialität und sehr lecker, insbesondere die vegetarische Variante. Auch der Salat mit Tafelspitz ist nicht zu verachten ... ! Als weitere Touren bieten sich die Mittagsspitze (für geübte - es gibt auch eine einfache Variante ohne Gipfel) sowie die Wanderung über die "sieben Hügel" an.  

 

Für die Anfahrt gibt es drei Optionen ab Memmingen:

1. Mautpflichtig: - auf der A96 über Bregenz und Pfändertunnel bis Dornbirn Nord und weiter auf der 200 über Mellau

2. Mautfrei - über Kempten, auf der B308 nach Oberstaufen auf der 205 über Krumbach, Lingenau und Mellau

3. Mautfrei aber bergig - Kempten, Füssen, Reutte, den Lech entlang auf der 198 nach Steeg, Warth, Schröcken und     Schoppernau nach Damüls 

 

Das Hotel / Gasthof ****Adler hat uns für den 16. - 20. September 2015 das folgende Angebot gemacht:

 

Unterkunft für 30 Personen in 

  • Gäste-DZ & Appartements im Gästehaus (direkt gegenüber vom Hotel) ausgestattet mit Dusche/WC oder Bad/WC; Fön Telefon, Farb-TV mit SAT, Radio und Safe zum Halbpensionspreis von EUR 42,- /Tag und Person.

Und

  • Gäste EZ ausgestattet mit Dusche/WC oder Bad/WC; Fön Telefon, Farb-TV mit SAT, Radio und Safe zum Halbpensionspreis von EUR 52,- /Tag und Person.

Hinzu kommt die von der Gemeinde Damüls vorgeschriebene Kurtaxe in Höhe von Euro 2,00 pro Person und Nacht. Ab 3 Nächtigungen erhalten Sie zusätzlich die Bregenzerwald-Card gratis; mittels dieser Karte benützen Sie alle öffentlichen Verkehrsmittel, die Schwimmbäder, die Seilbahnen gratis.

 

Die Halbpension beinhaltet Frühstück vom Buffet sowie das Abendessen in 4 Gängen - mit Wahlmöglichkeiten beim Hauptgang. Bei Schönwetter servieren wir das Abendessen und das Frühstück sehr gerne auf der Sonnenterrasse. Der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Ruheraum steht täglich für Sie bereit. Kuschelige Bademäntel gibt es auf dem Zimmer. Im Sommer rundet ein kleines Freischwimmbecken mit Liegewiese die Freizeitmöglichkeiten im Haus ab.

 

An einem der Abende begleiten wir Sie auf eine Laternenwanderung, im Anschluss daran verwöhnen wir Sie zurück beim Hotel mit heimischem Käse und österreichischen Süßspeisen.

 

    

WSV-Wandertour 2014 Saalbach/Hinterglemm

Mit 32 Teilnehmer waren wir vom 17. bis 21. September in Saalbach/Hinterglemm im sehr schönen Hotel Sonnleiten. Wir hatten wieder einmal absolutes Glück mit dem Wetter: "Wenn Engel reisen ...!"  Das Album dazu unten.

 

Wir hatten im Anschluss noch ein paar Tage verlängert, und sind über den Großglockner, Italien und Slowenien nach Istrien gefahren. Das sehr schöne Städtchen Rovinj war unser Ziel - ein Besuch ist sehr empfehlenswert! Die Fotos dazu unter "Alle meine Alben" auf der Startseite.     

 

Die mautfreie Anreise erfolgte: Über die A8 Richtung Salzburg bis Traunstein Siegsdorf und weiter über Innzell und Lofer, oder zunächst auch auf der A8 bis Inntal-Dreieck, dann auf die A93 Richtung Innsbruck bis Ausfahrt Oberaudorf und über Kössen, und ebenfalls Lofer nach Saalbach. Ab München brauchten wir etwa 2 Stunden.

Unsere Wandertouren in Saalbach

Einlauftour am Anreisetag: Für alle, die bis Mittag angereist waren, gingen wir um 14:30 Uhr ab Hotel auf der “Sonnseitpromnade” nach Jausern. Von dort fuhren wir mit dem Bus zurück nach Saalbach. Gesamte Gehzeit etwa 2 Stunden zzgl. Einkehrzeit. 

 

Asitzkopf (1.914 m): Ausgangspunkt: Kohlmaisgipfelbahn, Bergstation: Entlang des Saalachtaler Höhenweges wanderten wir zum Wildenkarkogel und über Schönleiten zum Gipfel des Asitzkopfes. Der Großteil unserer Truppe machte gleich Station auf der Schönleitenhütte. Von der Schönleitenhütte wählten wir für den Abstieg den Waldweg über Thurneralm zur Mittelstation der Kohlmaisgipfelbahn. Von hier bieten sich neben der Abfahrt mit der Bahn mehrere Abstiegsmöglichkeiten an. Ein Teil stieg über die steile Skiupiste zum Hotel ab, eine andere Gruppe kehrte in der Ederalm ein und fuhr mit der Bahn abwärts. Gehzeit: 4 1/2 Stunden

 

Spielberghorn (2.044 m): Auch am Freitag war der Ausgangspunkt die Kohlmaisgipfelbahn, Bergstation 

Dem Saalachtaler Höhenweg folgend zum Spielbergtörl und über den kräfteraubenden, steilen Steig zum Gipfel (der Aufstieg kann auch ausgelassen werden, was die meisten bis auf vier auch gemacht haben). Über Wirtsalm kommt man zum Spielberghaus und von dort über eine Schotterstrasse zuzrück nach Saalbach ab. Gehzeit: 6 Stunden - inkl. Gipfel.

 

Schattberg Höhenrundweg mit Stemmerkogel: Am Samstag war unser Ausgangspunkt die Schattberg x-press, Bergstation. Neben einer herrlichen Aussicht auf die umliegende Bergwelt und das gesamte Glemmtal besteigt man auch einen schönen Berggipfel. Routenverlauf: Schattberg-Höhenrundweg nordseitig - Marxtenscharte - Samersattel - Stemmerkogel und zur Einkehr ins Schattberg-West Bergrestaurant. Retour über Pinzgauer Spaziergang zum Schattberg Ost. Gehzeit: 4 1/2 Stunden. 

 

 

Links und Informationen rund ums Wandern

Webseiten Wandern & Touren

Der Deutsche Alpenverein - DAV: http://alpenverein.de
Bergsteigen, Hochtouren in den Ostalpen: http://steinmandl.de
Bergwandern in den bayrischen Alpen: http://dullinger-web.de
Wandern, Bergsteigen, Skitouren in den Alpen: http://hoehenrausch.de
Wandern,Bergsteigen, Touren in den Alpen: http://kraxl.de
Bergtouren von leicht bis schwer: http://bergtouren.hohmann-edv.de
Die besten Wander-App´s für Android http://goo.gl/cgFiHR

 

Kommerziell aber ... ok

Winter, Sommer Infos und Angebote: http://bergfex.de
Weit Wandern in Europa - Weitwanderwege: http://fernwege.de
Skipisten und Winter ohne Ende - ADAC: http://adac-skiguide.de
Touren, Ausflugsziele, Unterkünfte ...: http://almenrausch.at
Wandern, Bike, (Ski-) Touren: http://outdooractive.com
Touren, Regionen, Produkte - Wanderkarten: http://kompass.de
Wandern, Pilgern, in Deutschland: http://wanderkompass.de

 


Die schönsten Gasthäuser und Biergärten

Man kann nicht früh genug anfangen, denn die nächste Biergartensaison kommt bestimmt! Hier sind die schönsten Wirtsgärten und Biergärten in Oberbayern. Im Wirtsgarten wird bedient im Biergarten ist in der Regel Selbstbedienung und man darf seine Speisen und Schmankerl mitbringen (z.B. auch auf Kloster Andechs)! Oft sind diese Tempel bayrischer Kultur in diese zwei Bereiche aufgeteilt. Dann heißt es aufpassen, wo man sich niederläßt.

 

NEU! Am 26.2.2014 habe ich auf die neue Google Maps Version umgestellt! Klick auf das "Viereck" Symbol rechts oben führt zur Großanzeige der Karte! Unterschiedliche Kartenvarianten - Satellit, Gelände, etc. -  kann man dann in der Großanzeige in dem Menü links ganz unten über das kleine Dreieck auswählen. 

Next Trip Seychellen?

Der Internationale Flughafen ist auf Mahé. Flüge gibt es ab München nur mit Zwischenstop zum Preis von etwa 800 -1.000 EUR/Person. Zwischen den Inseln reist man per Fähre oder

Kleinflugzeug.

 

Mein Google+ Profil:

Unter G+ führe ich meine Sammlungen mit interessanten
Informationen zum Reisen, Foto, Web und zur Wirtschaft ;-)))

 

Meine Earth/Maps Fotos

Meine Fotos in MAPS: Klick hier

Fotos mit Standort, die seit Januar 2007 in Google Earth bzw. Maps aufgenommen wurden.

 

Pinterest Pinnwände:

Themen: "Dine & Wine" Rezepte aus aller Welt, "Places of Interest" Traumreisen, "Mountains high" und "Just for fun" ;-)  

 

Mein Zeitgeist Blog:

 

Zu meinem Blog: Klick hier

7.11. 2013: Bayrischer Whisky vom Schliersee 

Hintergrund Story zu SLYRS und Single Malt Whisky Herstellung im Allgemeinen und in Bayern am Schliersee.  

 

4.7.2013: Mobile Computing - NAS Server: Sicherung, zentraler Speicher, "Private Cloud" für Multimedia Dateien

 

P.S.: Wen zeigt das kleine Bild? Auflösung: "Russe-Fritz" - mein Ur-Großvater Friedrich Hartmann, der 1. Abgeordneter des Odenwalds (Sozis) im Hessischen Landtag zu Wiesbaden!